Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Archiv

Vergangene Aktionen der Mobilen Stadtteilarbeit

Oktober 2022

Lesung der Berliner Autorin Sevil Gökgöz aus ihrem ersten Buch: “Der Strudel gestohlene Kindheiten” (Girdap, Çalınmış Çocukluklar)

Am Freitag, dem 14.10.2022, hat die Mobile Stadtteilarbeit im Nachbarschaftshaus Friedenau eine Lesung veranstaltet.

Es war ein zahlreiches und vielfältiges Zuschauerpublikum zu Gast, das sich sehr interessiert zeigte. Die Lesung fand zweisprachig auf Deutsch und Türkisch statt.

Die Autorin Sevil Gökgöz hat einige Passagen aus ihrem Buch auf Türkisch und danach die Schauspielerin Christine Müller auf Deutsch vorgelesen. Der Musiker Fırat İlim hat diese emotionale und besondere Lesung mit seinen herzergreifenden Klängen untermalt.

Nach der Lesung haben die Gäste ihre Fragen und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Es gab einen angeregten Austausch. Einige Sprecher*innen haben auch ihre eigenen Erfahrungen mit uns geteilt.

Die Autorin Sevil Gökgöz wurde im Cide-Viertel von Kastamonu geboren. Sie wuchs zwischen 1977 und 1986 in der Türkei auf. 1986 kam sie zu ihrern Eltern nach Deutschland. Sie machte eine Ausbildung als Arzthelferin und arbeitete viele Jahre in diesem Beruf. Sie hat zwei Kinder und lebt in Berlin im Bezirk Friedenau.

Sevil Gökgöz schreibt über ihre einsame Kindheit in der Türkei, den Generationenkonflikt, den sie nach ihrer Ankunft hier erlebte, und ihr Feststecken als Frau zwischen deutscher und türkischer Kultur. Damit will sie ein Zeichen setzen und Frauen in der gleichen Situation Mut machen, für ihre Rechte und Lebensvorstellungen aktiv zu werden. Betroffene Frauen und Mädchen sollen ihre Probleme nicht durch Schweigen herausschreien, sondern in eine Sprache artikulieren, die zu ihnen passt. Das kann singen, ein Buch schreiben oder ein anderer kreativer Prozess sein.

Sevil Gökgöz, die derzeit an der Veröffentlichung ihres zweiten Buches arbeitet, würde gerne ihre Leser*innen bei weiteren Leseabenden treffen.

September 2022

Spiel- und Begegnungsstraße

August 2022

Demo für sichere Schulwege

Juni 2022

Fête de la musique

23.05.22 Austauschtreffen Pflanzaktionen

Wer möchte sich um die Kiezbäume kümmern?

März 2022

Friedenau spricht- Vorstellung der Ergebnisse der Aktivierenden Befragung

Wir haben gefragt, was die Menschen in Friedenau bewegt- und haben viele spannende Antworten bekommen!

Die Ergebnisse unserer Aktivierenden Befragung haben wir Ende März an zwei Terminen in Form einer Ausstellung vorgestellt. Es waren zwei spannende Treffen, an denen trotz des schlechten Wetters viele Nachbarinnen und Nachbarn teilgenommen haben.  Mehr Informationen zur Aktivierenden Befragung und den Ergebnissen finden Sie hier.

06.12.2021

Nikolausaktion

Am Nikolaustag waren wir wieder mit dem roten Spielekoffer auf dem Dürerplatz. Eingeladen vom Familienzentrum in Friedenau und uns sollte der Nikolaus an diesem Nachmittag durch den Kiez laufen und anschließend am Dürerplatz den Kindern kleine Geschenke überreichen! Viele, viele aufgeregte Kinder und Eltern hatten sich schon um 16 Uhr am Platz eingefunden und erwarteten dort sehnsüchtig den Nikolaus. Der ließ leider auf sich warten, so dass es einigen Familien irgendwann zu kalt und dunkel wurde und sie sich frühzeitig verabschieden mussten. Das tut uns sehr leid! Einige Familien haben taper durchgehalten und sich mit Laufstelzenwettrennen und Schwungtuchspielen die Zeit vertrieben, bis der Nikolaus dann endlich kam und kleine Überraschungen an die Kinder verteilt hat. Hoffentlich kommt er nächstes Jahr wieder nach Friedenau, um dann noch mehr Kindern eine Freude zu machen.

21.09.2021

Kreidemalaktion zur Bundestagswahl #weilallezählen

Gemeinsam mit dem Familienzentrum in Friedenau haben wir uns an der Kreidebildaktion #WeilAlleZählen des Paritätischen Gesamtverbandes anlässlich der Bundestagswahl beteiligt.

Am Nachmittag des  21.09.2021 waren wir mit Outdoorspielzeug und viel bunter Kreide auf dem Dürerplatz in Friedenau Ost.

Viele Menschen haben sich an der Aktion beteiligt und ihre Forderungen zur Bundestagswahl mit Kreide auf den Asphalt gemalt. Wir hatten viele spannende Gespräche mit den Menschen aus der Nachbarschaft und die Kinder haben sich mit Springseil, Schwungtuch und Balanceübungen ausgetobt. Alle waren sich einig: diese Aktion war super und wir sollten sie bald wiederholen!

Die Fotos der Aktion wurden anschließend über die Social Media-Kanäle des Paritätischen und des Nachbarschaftsheims Schöneberg veröffentlicht.  

Kontakt

Mobile StadtteilarbeitHolsteinische Straße 30 12161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Mobile StadtteilarbeitHolsteinische Straße 30 12161 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
ProjektkoordinatorinCarla Miranda Contreras85 99 51 -356E-Mail senden
ProjektkoordinatorinHannah Schneider325 01297E-Mail senden

Förderung

Das Projekt wird gefördert als Reaktion der EU auf die Covid-19-Pandemie