Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ganztag an der Georg-von-Giesche-Schule

Im Kreativprojekt wird auch geschleimt...
Quelle: GTB Giesche
Das alljährliche Hoffest bringt Schule, Eltern und Ehemalige zusammen.
Unsere Freizeithalle nutzen wir nicht nur für die Nachmittagsprojekte, sondern auch für offene Angebote im Mittagsband.
Bei schulinternen Turnieren werden weder Kosten, noch Mühen gescheut...
Quelle: GTB Giesche

Unser Team besteht zur Zeit aus zwei Sozialarbeiter*innen und zwei Erzieher*innen.

Bei unserer Arbeit in der Ganztagsbetreuung an der Georg-von-Giesche-Schule legen wir besonderes Augenmerk auf die partizipative Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Unsere Freizeitprojekte orientieren sich am Bedarf der einzelnen Teilnehmer*innen und auch innerhalb der Projekte räumen wir viel Platz für Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und eigene Interessen ein.

 

Ein Mal wöchentlich besuchen die Schüler*innen ein Freizeitprojekt. Die Projekte sind als Wahl-Pflicht-Programm in den Schulalltag integriert und werden von Mitarbeiter*innen des Nachbarschaftsheims sowie von Lehrer*innen der Schule durchgeführt. Wir kooperieren außerdem mit dem Café Pink und dem Jugendzentrum Burg und dem Jugendmuseum Tempelhof-Schöneberg.

Zu den "Highlights" aus dem Schuljahr 21/22 zählen: Schwimmen, Schülerzeitung, Floorball, Karate, die Schreibwerkstatt, sowie der Girls- und der Boys-Club. Auch unsere Basketball-, und weitere Sport-AG's, ein Diversity-Projekt, der Schulchor, Kreatives Zeichnen, sowie verschiedene Gesellschafts- und Gruppenspiele finden großen Anklang. Seit diesem Schuljahr gibt es auch wieder eine 'Schulband', die derzeit für ihren ersten Auftritt probt. Besonderen Stellenwert hat das Projekt 'Komitee', welches sich mit der Organisation und Durchführung der alljährlichen Schulparty und anderen Events beschäftigt. Bei der Auswahl der Projekte haben wir Schwerpunkte in den Bereichen Sport und Bewegung, Kreativität, sowie Selbstwirksamkeit gesetzt.

Regelmäßig evaluieren wir unsere Projekte, indem wir die Schülerinnen und Schüler anonymisiert nach ihrer Meinung fragen. Den letzten Evaluationsbericht (situationsbedingt aus dem Schuljahr 19/20) finden Sie hier zum Download (PDF).

Desweiteren ist uns eine enge Vernetzung mit der Schule, den Lehrer*innen, unseren ehrenamtlichen Mediator*innen und den Eltern wichtig, um so die beste Förderung für jede Schülerin und jeden Schüler zu erreichen.

Hilfe bei Gewalterfahrungen

Haben Sie Gewalt erlebt oder beobachtet? Machen Sie sich Sorgen?

 

Schreiben Sie eine Mail an kinderschutz@nbhs.de oder an ihre Betreuungseinrichtung (Kita oder Ganztagsbetreuung) vom Nachbarschaftsheim.

Das Familienzentrum Friedenau ist unter der Telefonnummer 0157- 7720 2700 erreichbar.

 

Darüber hinaus gibt es telefonische Hilfe, Unterstützung, Beratung aber auch Anregungen zur Beschäftigung und Tagesstrukturierung für Familien (einige davon mehrsprachig) über folgende Kontakte:

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/aemter/jugendamt/artikel.910290.php

Kinderschutzbund www.kinderschutzbund-berlin.de TEL. 030/ 45 80 12 600

Kinderschutzzentrum TEL. 030/ 68 39 110 Montag - Freitag 9.00-20.00 Uhr

Hotline Kinderschutz 030/ 61 00 66 rund um die Uhr

In Situationen häuslicher Gewalt erhalten Sie hier Hilfe:

BIG Hotline TEL 030/ 611 03 00 täglich 8.00 - 23.00 Uhr

 

Jugendliche zwischen 10-19 Jahren finden online schnelle Hilfe in Krisensituationen:

www.jugendnotmail.berlin für Jugendliche

Downloads

Weitere Evaluationsberichte der Nachmittagsprojekte

Kontakt

Ganztagsbetreuung an der Georg-von-Giesche-SchuleHohenstaufenstraße 47/4810779 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Ganztagsbetreuung an der Georg-von-Giesche-SchuleHohenstaufenstraße 47/4810779 Berlin
LeitungAlexander Müller0163 8014166E-Mail senden
Mitarbeiter:Andrea Kügler, Martin Seeger, Adrian Winkowski
SchulsozialarbeitClaudia Ney0178 4488721E-Mail senden

Zum Internetauftritt unserer Partnerschule