Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Projekt

Lebendige Nachbarschaft

Märchenfest 2018. (Foto: Samer Alnaseef)

Interkulturelle Öffnung des Nachbarschaftshaus Friedenau

Das Nachbarschaftshaus Friedenau bietet viele Angebote im Bereich Freizeit und Kultur, die hervorragend dafür geeignet sind, Kontakte zu knüpfen und eigene Ideen, Fähigkeiten und Talente einzubringen. In der Begegnung miteinander entstehen gemeinsame Erlebnisse, die eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen und Standpunkten schlagen können.

Im Rahmen des Projekts Lebendige Nachbarschaft (LeNa) wollen wir für Ehrenamtliche und freiwillig Engagierte mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund einen geeigneten Raum und besonderen Rahmen zur Förderung von Partizipation und Teilhabe im Friedenauer Kiez schaffen. Der Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. ist bereits als Träger einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder, sowie verschiedener Willkommensprojekte und bestehender interkultureller Angebote ein idealer Ort, um neuhinzugezogene Menschen bei der Integration in die etablierte Nachbarschaft zu unterstützen.

Möglichkeit sich freiwillig zu engagieren

In der Gruppe „Neu Zusammen“  erarbeiten wir gemeinsam Ideen und Vorstellungen für Veranstaltungen oder Angebote, um interkulturell geöffnete Freizeit- und Kulturangebote in direkter  Nachbarschaft zu schaffen und umzusetzen.

 Denkbar sind Veranstaltungen und Angebote  wie z.B.:

•             Interkulturelle Konzerte, Lesungen, Vorträge, Ausstellungen

•             Kultursensible Angebote, wie z.B. Workshops, Diskussionen

•             Sportliche Aktivitäten und Bewegungsangebote

•             Kunstprojekte, Ausstellungen

Wenn Sie Interesse oder Ideen haben und gerne mitmachen möchten, wenden Sie sich an die Projektkoordination.

 

Kontaktdaten Projektkoordination

Andreia dos Santos   

E-Mail: Andreia.dos-Santos(at)nbhs.de 

Tel.: 030 – 85 99 51 361                                                  

 

Stefanie Kusan

E-Mail: Stefanie.Kusan(at)nbhs.de

Tel.: 030 – 85 99 51 367

 

Förderhinweis:

Das Projekt ist gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen des Berliner Stadtteilzentren Vertrages IFP-STZ.

Kontakt

Willkommensbüro - Anlaufstelle und Patenprojekt für geflüchtete Menschen in Tempelhof-Schöneberg
Holsteinische Straße 30
12161 BerlinStufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 85 99 51 -320 u. 0160 91551239
Fax 85 99 51 -101
E-Mail senden

Sprechzeiten
Mittwoch und Donnerstag
12.00 bis 14 Uhr
und nach Vereinbarung

Projektkoordinatorin
Rim Alkhouri

Projektkoordinatorin
Stefanie Kusan

Alle Kontakte

Sprach-Café

Wir laden Sie jeden Dienstag zum Sprach-Café ein.

Termine Sprach-Café

Veranstaltungen

Aktuelles

gefördert von: