Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Selbsthilfe

Archiv

„Die Arche Noah wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten!“

30 Jahre Selbsthilfe Arbeit in Tempelhof-Schöneberg am 13. November 2015

Bezirksstadträtin Frau Dr. Sybill Klotz eröffnete den Fachtag 30 Jahre Selbsthilfearbeit in Tempelhof-Schöneberg. Wie Selbsthilfe wirkt - Ausblick und Visionen. Wie es war lesen sie hier...

Frohsinn und Charisma kontra Alkohol

Ausstellung F.u.C.k Alkohol

Die provokante Abkürzung des Ausstellungstitels der Ausstellung im Frühjahr 2010 erwies sich bei näherem Hinsehen als Programm: Frohsinn und Charisma kontra Alkohol. In seinen Zeichnungen bezog Andreas Albrecht Stellung und wies auf die Probleme hin, die durch Alkoholmissbrauch entstehen können.  Er entlarvte mit zum Teil schwarzem Humor den Zynismus der Werbung in Sachen Alkohol.

Die Ausstellung wurde von den Gästen unseres Hauses mit großem Interesse besucht und führte zu regen Diskussionen.

Sollten Sie Interesse haben, die Bilder in Ihren Räumen auszustellen, vermitteln wir gern den Kontakt zum Künstler.

Bei einem Klick auf das Bild öffnet sich eine Galerie und sie können alle Bilder der Ausstellung ansehen
Tequila
Punk
Vati
Feuerwasser
Drache
Freunde
Absolut Shit
Töhle
Total trocken
Suicide Dancehall
Leben
Droge 2010
Bei einem Klick auf das Bild öffnet sich eine Galerie und sie können alle Bilder der Ausstellung ansehen

Gelungene Auftaktveranstaltung zur Fortbildungsreihe 2010

Die Schatzkiste der Selbsthilfe

Im Januar 2010 veranstaltete der "Arbeitskreis Fortbildung in der Selbsthilfe" in Kooperation mit dem Selbsthilfetreffpunkt den ganztägigen Workshop "Die Schatzkiste der Selbsthilfe".

Es fand ein sehr lebendiger Austausch (unterstützt durch vielfältige Methoden der Gruppenarbeit) darüber statt, welche Arbeitsweisen sich in Selbsthilfegruppen bewährt haben.

Gemeinsam mit knapp 50 Teilnehmenden aus ganz Berlin wurden die vorhandenen "Schätze" in Selbsthilfegruppen "gehoben".

Der Tag war geprägt von vielen Gesprächen in unterschiedlichen Konstellationen und einer sehr positiven, konstruktiven Stimmung.

Ausstellung: Wege finden

Kreative Selbsthilfe

Durch den Besuch einer Selbsthilfegruppe kommt es häufig zu Veränderungen im Leben der Teilnehmenden.  

Eine Ausstellung, die im Herbst 2009 im Selbsthilfetreffpunkt stattfand, dokumentierte diese Veränderungen. Sie zeigte Werke von Menschen aus sehr verschiedenen Selbsthilfegruppen, die sich kreativ mit Veränderungen in ihrem Leben auseinandergesetzt haben sowie gemeinsam gestaltete Selbstdarstellungen einiger Selbsthilfegruppen.

Um einen Eindruck zu gewinnen, haben wir für Sie einige Bilder zur Ansicht ausgewählt.

Bei einem Klick auf das Bild öffnet sich eine Galerie und sie können alle Bilder der Ausstellung ansehen
"Tankstelle" - nach Hopper, Gabriele Herzog
"Öl, Kreide, Strippe", 2009 Gemeinschaftsarbeit der Gruppe Kreativität und Spiritualität
Doris Kawgan-Kagan, Selbsthilfegrupppe "Gleichgewicht" in Reinickendorf
"Die tiefen Wasser", Doris Kawgan-Kagan
Gemeinschaftsarbeit des anonymen Genesungschors (Ausschnitt)
Gemeinschaftsarbeit der Kaufsuchtgruppe (Ausschnitt)
"Qi Gong", Agnes Hoh-Schäfer, Selbsthilfegruppe "Qi Gong und Krebs"
"Haus am Bahndamm" - nach Hopper, Gabriele Herzog
Bei einem Klick auf das Bild öffnet sich eine Galerie und sie können alle Bilder der Ausstellung ansehen

Gesunde Städte-Netzwerk

Gesunde Städte-Netzwerk Tempelhof Schöneberg

Seit 2009 ist der  Bezirk Tempelhof - Schöneberg Mitglied im „Gesunde Städte Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland“.

Das "Gesunde Städte Netzwerk" ist Teil der "Gesunde Städte"-Bewegung der Weltgesundheitsorganisation WHO.  Ziel des „Gesunde Städte Netzwerk“ ist es,
„ …die Art und Weise zu ändern, wie sich die einzelnen Bürger, die Gemeinden, private und gemeinnützige Organisationen und die kommunale Selbstverwaltung dem Thema Gesundheit stellen, was sie darunter verstehen und wie sie gesundheitliche Entscheidungen treffen. Letztlich geht es darum, das natürliche, psychische, soziale und umweltbedingte Wohlbefinden der Menschen, die in Städten leben und arbeiten, zu verbessern.“

Das Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., vertreten durch den Selbsthilfetreffpunkt, ist Kooperationspartner des Bezirksamtes, um gemeinsam die Ziele des „Gesunde Städte Netzwerk“ im Bezirk zu verwirklichen.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.gesunde-staedte-netzwerk.de/

Kontakt

SelbsthilfetreffpunktHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
SelbsthilfetreffpunktHolsteinische Straße 3012161 Berlin
Sprechzeiten Montag 15 bis 19 Uhr,
Dienstag 15 bis 18 Uhr,
Donnerstag 10 bis 14 Uhr

Raumvergabe :
Montag 18 bis 19 Uhr
Donnerstag 10 bis 11 Uhr
Fon: 85 99 51 -355
Ihr AnsprechpartnerThorsten Schuler030/859951-330E-Mail senden
Ihre AnsprechpartnerinNicole Bichlmeier030/859951-333E-Mail senden

Kontakt zweiter Standort

Ihre Ansprechpartnerin im Selbsthilfetreffpunkt Stadtteiltreff

"Der Nachbar"

Cranachstraße 7, 12157 Berlin
Semra Saračević
Schwerpunkt: Migration und Selbsthilfe
E-Mail senden

Veranstaltungen


Alle Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen des Selbsthilfetreffpunkts

Gefördert durch

die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales  und die Arbeitsgemeinschaft der Berliner Krankenkassen und Krankenkassenverbände.