Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Kurzübersicht

Zu den Projekten Lebendige Nachbarschaft (LeNa) und Willkommenskultur

Im Rahmen der Projekte "Willkommenskultur" und "Lebendige Nachbarschaft" (LeNa) bietet das Nachbarschaftshaus Friedenau Engagierten mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrung die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren und bringt Neu- und Alt-Berliner/innen zusammen.

Es gibt bereits verschiedene Gruppen und Aktionen bei denen Du mitmachen kannst, wie z.B. das Technik-C@fé, Interkultureller Treff für Männer, mehrsprachiges Vorlese-Café, Gartengruppe "Kraut&Koriander", Die Sonntagsfrauen, Sprach-Café des Willkommensbüros, Pate/Patin für eine/n Neu-Berliner*in werden.

Neben diesen Angeboten  organisieren wir immer wieder  Ausflüge und Unternehmungen . Dort kannst Du einfach neue Menschen aus der Nachbarschaft kennenlernen.

(Externe) Kooperations- und Netzwerkpartner

 Friedenau hilft!

Gemeinschaftsunterkunft Niedstraße (ehemaliges Rathaus Friedenau) / SIN eV

Kirche Zum Guten Hirten

Bubales - Jüdisches Puppentheater

Theater Morgenstern

Mina e.V.

Das Nachbarschaftsheim Schöneberg ist u.a. in folgenden Arbeitsgemeinschaften und Gremien aktiv:

Willkommensbündnis Tempelhof-Schöneberg

Tempelhof-Schöneberger Arbeitsgemeinschaft der Immigranten- und Flüchtlingsprojekte (T-Sagif)

Berliner AG Männlichkeit und Flucht

AG Psychosoziale Versorgung für Geflüchtete im Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Fachkreis Interkulturelle Öffnung

 

 

 

Kontakt

Lebendige Nachbarschaft
Holsteinische Straße 30
12161 BerlinStufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 85 99 51 - 367
Fax 85 99 51 -101
E-Mail senden

Sprechzeiten
Dienstags von 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung
(Raum E.11)

Projektkoordinatorin
Stefanie Kusan
Tel 85 99 51 -367
E-Mail senden

Alle Kontakte

Veranstaltungen

Aktuelles

 

Förderhinweis:

Logo Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Das Projekt ist gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen des Berliner Stadtteilzentren Vertrages IFP-STZ. Mehr...