Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ausstellungen im Stadtteiltreff "Der Nachbar"

Neue Ausstellung: Acrylbilder von Marion Borcherding

Wir freuen uns, Ihnen Acrylarbeiten von Marion Borcherding präsentieren zu können. Besichtigungen sind außerhalb der Gruppenangebote und nach Vereinbarung mit Maske und Abstand möglich. Der Nachbar ist von Montag bis Donnerstag ab 10 Uhr geöffnet.

Zur Künstlerin:

Marion Borcherding ist 62 Jahre alt und in Hamburg geboren.
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in der Hansestadt folgten mehrere Tätigkeiten u.a. als Rechtsanwältin und Rechtsbetreuerin.
Es folgte eine weitere Ausbildung als Poesiepädagogin in Berlin am Institut für kreatives Schreiben in Schöneberg.

Mit Leitung des Selbsthilfeprogramms" Weg des Künstlers" erwachte 2018 die Liebe zur Malerei. Seitdem malt sie mit Begeisterung, vorwiegend mit Acrylfarben und gerne mit unterschiedlichen Strukturen.
In Friedenau hat sie ein eigenes kleines Atelier im Dachgeschoß ihres Wohnhauses.
Die Bilder können käuflich erworben werden. Preise auf Verhandlungsbasis zwischen 50- 100€.

Aktuelles

Lernen sie uns kennen

SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
Sekis_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018
SEKIS_2018

Wir sind ein Nachbarschaftstreff des Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. im Friedenauer Kiez und werden koordiniert von der Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof-Schöneberg.

Der Nachbar ist geöffnet für:

  • Einzelgespräche (nach vorheriger Anmeldung)
  • Ehrenamtsanfrage und Vermittlung
  • Handy- und Computerhilfe durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer
  • Abgabe und Tausch von Tauschgegenständen
  • Besichtigung der aktuellen Ausstellung
  • Information und Mitnahme von Flyern und Broschüren zu Themen rund um Alter, Pflege, Demenz usw.
  • kleine Gruppenangebote mit Schwerpunkt Selbsthilfe

Hier finden sie unser aktuelles Gruppenangebot:  Gruppenangeboten

Bitte beachten sie unsere Hygieneregeln:

  • Eintritt nur mit einer medizinischen Maske
  • Eintritt nur, wenn sie sich gesund fühlen
  • Eintritt nur unter Einhaltung der Hygieneregeln: Abstand halten, Hände waschen, Niesetikette

Nach oben

Angebote

Walk and talk- beim Gehen spricht es sich leichter

Bewegung, frische Luft, einen Menschen treffen und dabei plaudern- das hilft, wenn die Tage grau und Kontakte erschwert sind.

Sie wünschen sich ein Gespräch? Allein gehen sie nicht gern vor die Tür?

Rufen sie an oder schreiben sie uns, wir freuen uns auf ein "bewegtes" Gesopräch mit Ihnen oder vermitteln Ihnen eine ehrenamtliche Person für regelmäßige Spaziergänge.

Sie sind gut versorgt, haben aber Lust auf ein Ehrenamt?

Wenn Sie gern spazieren gehen, kontaktfreudig sind und Menschen einfühlsam begleiten wollen, dann melden sie sich bei uns für ein "bewegtes" Ehrenamt.

 

Nach oben

Gruppenangebot Selbsthilfe Demenz

Selbsthilfegruppe Demenz

Haben Sie Gedächtnisprobleme oder die Diagnose Demenz erhalten? Sind Sie verunsichert, ob sie von Demenz oder Alzheimer betroffen sein könnten?

In unserer Gruppe treffen Sie Menschen, die bereit sind, offen darüber zu reden.

Aktuell treffen wir uns im Café des Nachbarschaftshauses Friedenau in der Holsteinischen Straße 30, Ecke Fregestraße. 

Uns ist wichtig, dass Sie mit Demenz nicht allein bleiben.

Treffen: jeden 1.Montag im Monat, 10:00- 12:00 Uhr oder nach Absprache

Anmeldung: 32 5008 51 oder unter pflegeengagement(at)nbhs.de

Nach oben

Filmprojekt Kulturtag Demenz

Online Kulturtag Demenz auf You Tube

Das Nachbarschaftsheim Schöneberg präsentiert:

Online Kulturtag Demenz:

Menschen mit Demenz in der Nachbarschaft – mittendrin oder außen vor?

Wir laden Sie ein auf eine filmische Reise rund um das Theaterstück von Hülya Karci:

Meine Oma hat ein Elefantengedächtnis

 

Unser Wunsch ist es,

  • neue Blickwinkel auf Demenz zu eröffnen
  • Betroffene zu Wort kommen zu lassen
  • und Möglichkeiten der Begegnung und Entfaltung aufzuzeigen.

Betreten Sie mit uns Projekte, Gruppen, Räume, treffen Sie Menschen in ihrem Zuhause, ihrem Atelier, in ihrem beruflichen oder ehrenamtlichen Kontext. Lassen Sie sich ein auf Musik, Theater, Poesie, Kunst und Wissenschaft.

 

Ausgehend von den Angeboten und Möglichkeiten für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen im Nachbarschaftsheim Schöneberg kommen auch Projektpartnerinnen und Partner aus Berlin und darüber hinaus zu Wort, u.a. mit Beiträgen von

  • Claudia Schacke, Professorin für Soziale Gerontologie an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin
  • Grußwort von Christa Matter , Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft e.V.
  • Grußwort von Frank Schumann, Leiter der Fachstelle für pflegende Angehörige Berlin

Veröffentlicht auf  You Tube

Veranstalter sind Sandra Golde, Hülya Karci und Claudia Zielstorff vom Ehrenamtlichen Besuchsdienst des Nachbarschaftsheim Schöneberg gGmbH und Gertraude Langbehn, Koordinatorin Statteiltreff "Der Nachbar"/ Kontaktstelle PflegeEngagement

 

 

Nach oben

Zum Archiv

Kontakt

Der Nachbar - StadtteiltreffCranachstraße 7 12157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Der Nachbar - StadtteiltreffCranachstraße 7 12157 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechte Toilette
Sprechzeiten Dienstags 14:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Gefördert durch: