Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Stadtteilarbeit

Berufsorientierung für Frauen

Der dreimonatige Berufsorientierungskurs bietet Unterstützung beim Wiedereinstieg in den Beruf. Die Kurse wenden sich an Frauen, die wieder berufstätig werden möchten und Unterstützung und Beratung bei der Neugestaltung ihrer Lebenssituation suchen.

Keine Veranstaltungen im Nachbarschaftsheim Schöneberg bis zum 19. April

Liebe Besucherinnen und Besucher, aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des neuen Corona Virus und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz, haben wir als Träger beschlossen, alle Veranstaltungen und Gruppentreffen in unseren Häusern zunächst bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden zu lassen.

Wir bedauern das sehr, halten diese Maßnahmen aber für wichtig und richtig, um mit dazu beizutragen, das Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Empfang im Nachbarschaftshaus Friedenau, Telefon: 859951 100 oder in Ihrer jeweiligen Einrichtung, in der Sie Angebote wahrnehmen.

Frauen auf neuen Wegen – auch zurück ins Berufsleben

Der Kurs wendet sich an nicht erwerbstätige Frauen, die  ihre Berufstätigkeit aus unterschiedlichen Gründen unterbrochen haben und einen (Wieder)-Einstieg in das Berufsleben planen. Schwerpunkte:

  • Wo liegen meine Fähigkeiten?
  • Welche Wünsche und Ziele möchte ich verwirklichen?
  • Wie kann ich Familie und Beruf vereinbaren?

Informationen zu Themen wie:

  • Aus- und Weiterbildung
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Kinderbetreuung
  • Rhetorik
  • EDV
  • Bewerbungstraining

 

Der offene Austausch in der Gruppe ist dabei ein wichtiges Medium: Er dient zur Weitergabe von Informationen, vermittelt den teilnehmenden Frauen aber vor allem die Erfahrung, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind. Sie werden ermutigt, sich Ziele zu erarbeiten, diese vorzustellen und zu vertreten. Bei der Umsetzung erfahren sie Unterstützung durch die Kursleiterinnen, durch Expertinnen und durch die Gruppe. Feedback geben und auch annehmen können, spielt dabei eine wichtige Rolle.

Der Kurs wird gefördert von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung und vom Europäischen Sozialfonds.

Flyer 2020

Unter dem Stichwort "Lebenslanges Lernen" wird heute die Notwendigkeit diskutiert, sich ständig weiterzubilden und sich immer wieder auf neue Situationen am Arbeitsmarkt einzustellen. Dazu gehört nicht nur die fachliche Anpassung an die sich rasch verändernde Arbeitswelt, sondern auch die jeweils neue Überprüfung des eigenen Standpunkts, der Ziele, Wünsche und Möglichkeiten für die berufliche Weiterentwicklung. Das ist umso mehr für Frauen der Fall, deren Biografie durch Familientätigkeit und/oder eine weniger ausgeprägte Erwerbs- und Karriereorientierung mehr Brüche und Umwege aufweist als die sogenannte "männliche Normalbiografie".

Hier setzt der Kurs "Frauen auf neuen Wegen" an: Auf der Basis einer ausführlichen Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Lebenssituation, der Ziele und Wünsche, Interessen und Neigungen sowie Fähigkeiten und Qualifikationen wird eine tragfähige, integrierte Berufs- und Lebensplanung für jede einzelne Frau entwickelt.


Weitere Informationen finden Sie unter:

www.frauen-auf-neuen-wegen.de

Bundesministerum für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Kontakt

Berufsorientierungskurse für FrauenHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Berufsorientierungskurse für FrauenHolsteinische Straße 3012161 Berlin
85 99 51-640Fax 85 99 51- 743E-Mail senden
Öffnungszeiten Montag - Freitag 10.00 - 14.00 Uhr
LeitungMarianne Konermann85 99 51- 640
Christiane Pods