Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Gefunden

Danke!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Spender/-innen, die die Arbeit des Nachbarschaftsheims in den vergangenen sechs Monaten mit mehr als 61.000 Euro unterstützt haben. Wir verstehen es als Wertschätzung unserer Arbeit, dass viele Einzelpersonen und Firmen kleinere oder größere Beträge spenden und damit Anschaffungen oder einzelne Projekte unterstützen oder überhaupt die laufende Arbeit, wie z.B. im Hospiz Schöneberg-Steglitz ermöglichen. Aufgrund der besonderen Finanzierung durch die Krankenkassen ist es dort notwendig, dass die Arbeit zusätzlich durch Spenden unterstützt wird. So durfte sich das Hospiz im vergangenen halben Jahr über einen Spendeneingang von mehr als 40.000 Euro freuen. Darüber hinaus werden das Hospiz wie auch das Theater der Erfahrungen und einige Kitas durch Fördervereine unterstützt.

Exemplarisch für alle Spender/-innen danken wir : 

der Bundeskanzlerin, die die Kita am Kleistpark, nach einem Auftritt bei einem Empfang, mit einer Spende von 1000 Euro unsterstützte.

Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Herrn Detlef Krentzel von der Firma Energie- und Umweltsystemtechnik für die erneute großzügige Spende von 500 Euro.

den Elternvertreterinnen und Eltern der Kita Jeverstraße, die mit einer gelungenen Spendenaktionen den Kauf eines Krippenwagens ermöglicht haben.

der PSD-Bank, welche der Sozialstation Friedenau ein Auto im Rahmen eines Sponsorings zur Verfügung gestellt hat.

Foto: Thomas Protz

Nach oben