Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Pflegen und Begleiten

Unsere Einrichtungen im Überblick

Sozialstation Friedenau

Unser Angebot:

  • Hauskrankenpflege
  • Hauspflege, Haushaltshilfe
  • Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz, inkl. zusätzliche Betreuungsleistungen
  • Beratungsbesuche nach § 37 Pflegeversicherungsgesetz
  • Verhinderungspflege, auch stundenweise
  • Beratung rund um die Pflege
  • Freizeitangebot, Informationsveranstaltungen
  • Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Spezielle Pflegeangebote

  • Allgemeine und Spezialisierte Palliativpflege (SAPV)
  • gerontopsychiatrische Pflege, z. B. bei Demenz
Beratung rund um die Pflege

Unsere Sozialarbeiterinnen beraten Patienten, unserer Sozialstationen und interessierte Bürger aus dem Wohnumfeld professionell zu Fragen rund um die Pflege und deren Finanzierung sowie Wohnen im Alter. Zu diesen Themenbereichen bieten sie in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter/-innen der Sozialstation Friedenau Informationsveranstaltungen an.

Nach oben

Ambulante Familienpflege

Unsere Familienpflegerinnen unterstützen Familien mit Kindern (unter 12 Jahren), den vertrauten Alltagsablauf aufrecht zu erhalten, wenn der Elternteil, der sich vorwiegend um die Kinderbetreuung und den Haushalt kümmert, ausfällt. Das kann aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes, einer Kur, einer akuten Erkrankung sein oder, weil die Mutter in der Schwangerschaft und nach der Geburt Ruhe braucht. In enger Absprache mit den Eltern helfen die Familienpflegerinnen bei der Betreuung der Kinder und der alltäglichen Hausarbeit.

Nach oben

Tagespflege auf der Schöneberger Insel

In der Tagespflege werden 18 ältere und pflegebedürftige Menschen, die zuhause leben tagsüber betreut. Die Tagespflege kann an einem oder mehreren Tagen in der Woche besucht werden. Pflegende Angehörige werden entlastet, alleinstehende Menschen erleben Geselligkeit, Freude und Abwechslung.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Alltagsbegleitung an Demenz erkrankter Menschen

Ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen besuchen an Demenz erkrankte Menschen und begleiten sie stundenweise durch den Alltag. Durch die regelmäßigen Besuche, gemeinsame Aktivitäten und die liebevolle Zuwendung steigern sie das Wohlbefinden der Erkrankten entlasten pflegende Angehörige. Der Besuchsdienst ist ein anerkanntes niedrigschwelliges Betreuungsangebot nach dem Pflegeleistungsergänzungsgesetz und wird vom Senat Berlin und den Pflegekassen gefördert.

Als Gruppenangebote bieten wir regelmäßig die Vormittagsgruppen und die Tanzgruppen für demenziell erkrankte Menschen an.  Ab Januar 2018 ist eine Theatergruppe für Menschen mit Demenz und Menschen mit Migrationshintergrund im Programm

Besuchsdienst für ältere, kranke und pflegebedürftige Menschen

Wir bringen ältere, kranke und pflegebedürftige Menschen, die sich mehr Austausch, Zuwendung und gemeinsame Unternehmungen wünschen, mit ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen aus ihrer Nachbarschaft zusammen.

Besuchsdienst für Menschen mit vorwiegend türkischem Migrationshintergrund

Ab Januar 2018 werden wir einen Besuchsdienst aufbauen, der speziell ältere Menschen mit Migrationshintergrund untertützen soll.

Nach oben

Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof-Schöneberg im Nachbarschaftshaus Friedenau

Die Kontaktstelle Tempelhof-Schöneberg ist eine von zwölf Berliner Kontaktstellen PflegeEngagement, die seit Oktober 2010 durch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, den Landesverbänden der Pflegekassen und dem Verband der privaten Krankenversicherung e.V. in Berlin gefördert werden.

Hospiz Schöneberg-Steglitz

Ambulant

Mit mehr als 60 ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen begleiten wir schwerstkranke Menschen und ihre Angehörigen. Ob zu Hause oder in einer Einrichtung, wir stehen gerne für Gespräche und gemeinsame Unternehmungen zur Verfügung. Wir bleiben vor Ort, wenn Angehörige verhindert sind. Durch unsere Begleitung möchten wir Sterbende und ihre Angehörigen darin unterstützen, diese wichtige Lebensphase nach eigenen Wünschen zu gestalten. Auch in der Zeit der Trauer bleiben wir in Kontakt.

Stationär

In einer Stadtvilla bietet unser Hospiz 16 Einzelzimmer mit Dusch- und WC-Bereich für schwerstkranke Menschen, die aus pflegerischen oder familiären Gründen nicht zu Hause bleiben können, an. Durch qualifizierte Pflege und Begleitung sowie sensible Aufmerksamkeit unterstützt unser Team die Gäste und ihre Angehörigen bei der individuellen Gestaltung dieser letzten Lebensphase und trägt dazu bei, dass ein hohes Maß an Lebensqualität gewahrt bleibt.

Nach oben

Kontakt

Pflegerische Dienste gGmbH
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 85 99 51 -155
Fax 85 99 51 -745
E-Mail senden

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Geschäftsführung
Franziska Lichtenstein
Tel 85 99 51 -151

Stellv. Geschäftsführerin, Prokuristin
Karen Lawerenz
Tel 85 99 51 -158

Alle Kontakte