Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Nachbarschaftsheim Schöneberg - Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen leiten - Eine Fortbildungsreihe für Leiterinnen und Leiter von Selbsthilfegruppen

Termin: Dienstag, 27. August 2019 - Dienstag, 24. September 2019  18:00 bis 21:00 Uhr
Ort:Der Nachbar - Stadtteiltreff
Veranstalter:Selbsthilfetreffpunkt
Referent/in / Leitung:

Petra Glasmeyer, Jens Erik Geißler

Eintritt / Teilnahmegebühr:24,00 €
Anmeldung / Information:

Anmeldung erforderlich unter selbsthilfe@nbhs.de oder Tel 030 85 99 51 -330/-333

Anmeldung möglich bis:Montag, 20.08.18
In Kooperation mit / Gefördert durch:

Arbeitskreis Fortbildung für die Selbsthilfe

Auch in der Selbsthilfe gibt es viele Gruppen, die von einzelnen Mitgliedern geleitet werden. Was bedeutet es, eine Selbsthilfegruppe zu leiten?

Diese Fortbildungsreihe besteht aus vier Bausteinen und wendet sich an Mitglieder von Selbsthilfegruppen, die sich als ausgewiesene oder „heimliche“ Leiterinnen bzw. Leiter ihrer Gruppe verstehen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Anregungen, wie sie ihre Leitungsfunktion so wahrnehmen können, dass die Selbsthilfekräfte aller Beteiligten gestärkt und weiterentwickelt werden können. Wir arbeiten dazu mit unterschiedlichen Methoden wie Partner- oder Gruppenarbeiten, Rollenspielen, Moderationstechniken, Phantasiereisen u.v.m.

Die aus vier Bausteinen bestehende Veranstaltungsreihe kann nur gesamt gebucht werden.

Zeit:  

  • Dienstag 27. August 2019 18.00 – 21.00 Uhr
  • Dienstag 10. September 2019 18.00 – 21.00 Uhr
  • Dienstag 17. September 2019 18.00 – 21.00 Uhr
  • Dienstag 24. September 2019 18.00 – 21.00 Uhr

Diese Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Fortbildung angeboten. Sie hat interaktiven Charakter, das Erfahrungswissen der Teilnehmenden wird eingebunden.

Baustein 1:

Meine Rolle als Gruppenleitung Gruppenleitung in einer Selbsthilfegruppe zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und kann eine besondere Herausforderung darstellen. Wir werden uns in diesem Baustein mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Was bedeutet Leitung in der Selbsthilfegruppe?
  • Welche Aufgaben sind damit verbunden?
  • Was ist in meiner Verantwortung, was ist Sache des einzelnen Gruppenmitgliedes bzw. der Gruppe?

Baustein 2:

Mein Handwerkszeug in der Gruppenleitung Welche Instrumente sind für meine Arbeit als Gruppenleitung hilfreich? In diesem Baustein wollen wir uns mit Moderationstechniken, Gruppenregeln, Sitzungsabläufen und Konzepten beschäftigen, die sinnvoll sind, um die Arbeit in der Selbsthilfegruppe produktiver zu gestalten. Besondere Fragen dabei sind:

  • Sitzungsabläufe in der Gruppe - welche Konzepte haben sich hier bewährt?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Moderation und Leitung?
  • Moderation der Sitzung - wer ist dafür zuständig und welche Techniken sind hilfreich?
  • Regeln für die Gruppenarbeit - wann sind sie nützlich, wann sind sie eher störend?

Baustein 3:

Konflikte in der Gruppe Konflikte können in jeder Gruppe entstehen – bei gelungener Konfliktlösung fühlt sich die Gruppe nicht nur erleichtert, sondern auch bereichert und kann daran wachsen. In diesem Baustein werden wir uns damit beschäftigen, was überhaupt ein Konflikt ist, zu welchen typischen Gruppenkonflikten es kommen kann und welche konstruktiven Lösungsmöglichkeiten es gibt. Wir werden insbesondere die Rolle der Gruppenleitung in Konflikten beleuchten Folgende Themen und Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Welche Rolle habe ich als Gruppenleitung in Konflikten?
  • Was tue ich, wenn ich selbst in den Konflikt involviert bin?
  • Was passiert, wenn Konflikte eskalieren • wer kann helfen, gibt es so etwas wie Erste-Hilfe-Maßnahmen?

Baustein 4:

Der Spagat zwischen Leitung und eigener Betroffenheit Wie gehe ich damit um, einerseits Betroffener mit eigenen Themen und eigenen Bedürfnissen an die Gruppe zu sein und andererseits das Gruppengeschehen zu gestalten bzw. Überblick zu behalten? Anhand der unterschiedlichen Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden wir in diesem Baustein die Spielräume ausloten, die bestehen, um beiden Aspekten gerecht zu werden. Besondere Fragen sind dabei:

  •  Wie erkenne ich meine inneren Konflikte zwischen Leitung und eigener Betroffenheit?
  • Was kann ich tun, damit weder ich noch die Gruppe Schaden nehmen, wenn es mir einmal nicht so gut geht?

Kontakt

Selbsthilfetreffpunkt
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo
85 99 51 -330/ -333Fax 85 99 51 -101
E-Mail senden

Sprechzeiten
Montag 15 bis 19 Uhr,
Dienstag 15 bis 18 Uhr,
Donnerstag 10 bis 14 Uhr

Raumvergabe :
Montag 18 bis 19 Uhr
Donnerstag 10 bis 11 Uhr
Fon: 85 99 51 -355

Ihr Ansprechpartner
Thorsten Schuler
030/859951-330E-Mail senden

Ihre Ansprechpartnerin
Nicole Bichlmeier
030/859951-333E-Mail senden

Alle Kontakte