Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Kinderchancen konnte dank ihrer Spende vielen Kindern und Familien helfen

Das Jahr 2015 geht zu Ende und wir Paten des Projektes können auf ein gutes Jahr zurückblicken. Dank der Spenden konnten wir mehr als 5000 € an bedürftige Kinder verteilen und diesen Kindern schnell und unbürokratisch helfen.

An dieser Stelle möchten wir ein paar Beispiele vorstellen, um zu zeigen wie das Projekt unterstützt:

  • J. ist ein aufgeweckter Junge, der sich gern bewegt und rumtobt. J. ist Brillenträger und muss sich beim Sportunterricht und beim Toben im Freien immer vorsehen. Für eine Sportbrille fehlte der Familie das Geld. Kinderchancen hat die Kosten für die Sportbrille übernommen.

  • Viele Kinder konnten an einer Klassen-oder Ferienfahrt teilnehmen, da  ein großer Teil der Kosten oder die gesamten Kosten übernommen wurden.
  • Auch neue Sportkleidung fürs Fußballtraining oder Teakwan-Do-Kleidung oder ein Schwimmkurs wurde für viele Kinder finanziert.
  • Kinderchancen hat Geld für Schulmaterial oder Spielmateriel zur Verfügung gestellt

Neben der individuellen Unterstützung von Kindern wollten wir Paten auch bei der Verbesserung der Situation der geflüchteten Kinder in den  Notunterkünften helfen. Im Nachbarschaftsheim Schöneberg entstand die Idee, für eine Gruppe von Kindern und deren Familie einen Zoobesuch zu organisieren. Schnell war da für uns klar, dass wir diesen Besuch mit 500 € unterstützen. Im Sommer fand dann dieser Zoobesuch statt und ehrenamtlichen Helfer begleiteten die Familien.

Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit für Kinder und daher unterstütze das Projekt in diesem Jahr auch die Weihnachtsfeier für bedürftige Kinder im Bezirk mit 500 €.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern des Projektes bedanken und freuen uns auf die Arbeit im neuen Jahr.

Friederike Petersen, Anke Massmann, Petra Kupka-Schmidt, Karin Höhne, Pedro Elsbach

(Projektpaten)

Es wurde wieder kräftig gekocht in der Marmeladenküche

Die Sommerpause ist vorbei und viele Gläser Marmelade wurden wieder gekocht

Wieder sind 280,00 € durch den Verkauf der selbstgemachten Marmelade von Anita Carsten für das Projekt Kinderchancen zusammen gekommen. Inzwischen verkauft Anita Carsten ihre Marmelade nicht nur im Cafe des Nachbarschaftshauses in der Holsteinischen Straße, auch bei den regelmäßigen Mitsingkonzert-Proben hat sie Liebhaber ihrer Marmelade gefunden. Die Sängerinnen und Sänger lieben nicht nur die Marmelade, sondern unterstützen mit dem Kauf auch gern ihr Engagement.

Anita Cartsens-Marmeladenköchin aus Passion- unterstützt seit vielen Jahren das Projekt "Kinderchancen". Die Marmeladenköchin hat 2014 über 350 Gläser Marmelade eingekocht.

Mögen Sie leckere Marmeladen und köstliche Gelees? Suchen Sie gelegentlich etwas Besonderes als kleines Mitbringsel? Dann schau'n Sie doch mal im Nachbarschaftscafé in die "Marmeladenecke" - sicher ist auch etwas für Ihren Geschmack dabei.

Ich bin Marmeladenköchin aus Passion! Ich freue mich über die gute Resonanz und darüber, dass dank Ihrer Spende Kinder und Jugendliche im Bezirk unterstützt werden können.
Das geht nur mit Hilfe: Der große Marktstand auf dem Breslauer Platz versorgt mich immer großzügig mit leckerem, preiswerten Obst, viele Marmeladenliebhaber bringen Gläser mit ins Nachbarschaftscafé zurück, der Mann einer lieben Freundin druckt die Etiketten für mich, mein Mann stöhnt nicht, wenn ich samstags mit einer Menge Obst vom Markt nach Hause komme, die verarbeitet werden muss....

Kompott und Marmeladen gehen auch immer wieder an den Diakonieladen in der Rubensstraße für die Lebensmittelausgabe. Und das Projekt "Wundertüte" der AWO in Friedenau (ähnlich der Kinderchancen) bekommt regelmäßig Spenden von mir aus Marmeladen und Gelees.

Mein Angebot ist vielfältig und wechselt je nach Jahreszeit. Wenn Sie Appetit bekommen haben, schau'n Sie doch einfach mal vorbei im gemütlichen Café im Nachbarschaftshaus Friedenau. Übrigens gibt es hier auch täglich einen leckeren, preiswerten Mittagstisch und Kaffee und Kuchen sowieso!

Berlin, im Januar 2015
Anita Carstens
die Marmeladenköchin

 



 

 

 

Kinder unterstützen das Projekt

Kitakinder backen Waffeln um zu helfen

Kinder backen für Kinder
 
Ganz fleißige Kinderhände haben - natürlich mit ein wenig Unterstützung der "Großen" -  Waffeln gebacken und diese verkauft. Den Erlös - 331,71 Euro haben sie an das Projekt Kinderchancen gespendet.  Die Übergabe des Geldes fand am 23.05.2013 in der NBHS - Kita Riemenschneiderweg statt. Für die Kinder war dies schon ein besonderer Augenblick - schließlich konnten sie dazu beitragen, dass jetzt bedürftigen Kindern geholfen werden kann. Aber auch für die Paten von Kinderchancen, Friederike Petersen und Petra Kupka - Schmidt, war die Geldübergabe ein schöner Moment, denn schließlich haben die "ganz Kleinen" unserer Gesellschaft "ganz groß" geholfen haben. Vielen Dank an alle Beteiligten!
 

Kontakt

Kindertagesstätten
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 85 99 51 -77
Fax 85 99 51 -75
E-Mail senden

Leitung
Dagmar Kürschner

Fachberatung
Angela Happel
Tel 85 99 51 -76
E-Mail senden

Fachberatung
Heike Westermann
Tel 85 99 51 -67
E-Mail senden

Alle Kontakte