Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Sommertour - Auf und im Wasser war die Hitze erträglich

Begleitet von Temperaturen von bis zu 37°C startete die diesjährige Paddeltour in den ersten Tagen. Da war es willkommen jederzeit die Möglichkeit zu haben, sich in den Havelseen und Rheinsberger Gewässern abkühlen zu können. Und die teilnehmenden Jugendlichen machten reichlich Gebrauch davon. Zwar gabe es innerhalb der sieben Tage auch mal den einen oder anderen Gewitterschauer, doch in den Zelten blieben alle trocken und schnell kam auch wieder die Sonne hervor. So konnten alle die Wasserwanderung von Campingplatz zu Campingplatz voll auf genießen. Neben der täglich sportlichen Aktivität kamen alle beim gemeinsamen Kochen, dem Spiel bis hin zum Zählen der zahlreichen Sternschnuppen voll auf ihre Kosten.

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

Was macht ein/e Willkommenspate/Willkommenspatin? (Februar 2017)

An vielen Schulen gibt es sie bereits. Schülerpatenschaften. Dieses Modell soll nun auf die Berliner Oberschulen auch für die Willkommensschülerinnen und Willkommensschüler übertragen werden. Welche Fähigkeiten man dafür mitbringen muss, dass lernten Jugendliche aus drei Berliner Schulen vom 27.02.-01.03. in der Bildungsstätte des wannseeFORUM.

Darunter waren auch 14 Schülerinnen und Schüler aus der Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule. Ihr Ziel war es, in den drei Tagen das Wissen über Vielfalt/Diversity, die eigene- und die Gruppenidentität, Kultursensibilität, Kommunikation, demokratische Aushandlungsprozesse und die Funktion in einer Mittlerrolle zu erwerben oder zu vertiefen, um anschließend in der eigenen Schule Projekte mit und für Willkommensschülerinnen und Willkommensschülern zu organisieren.

Noch einmal vielen Dank an dieser Stelle an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ganztgasbetreuung für die Unterstützung.

Nach oben

Beteiligung - Wie geht das eigentlich? (Januar 2017)

Welche Rechte und welche Pflichten habe ich als Klassensprecherin und -sprecher. Das Wissen darüber ist die Grundlage, um sich erfolgreich in der Schule einbringen zu können. Doch wie organisiert man ein Event oder wie geht man es an, wenn man konkret etwas verändern will. Darum ging es drei Tage lang in Fohrde bei Brandenburg. Die Jugendlichen lernten dazu verschiedene Methoden und Vorgehensweisen.

Neben den Seminarinhalten bleib aber auch genügend Zeit, um sich bei Sport und Spiel auch näher kennen zu lernen.

Nach oben

Schulfusion beschlossen und Nominierung für den deutschen Schulpreis

Erfreuliche Neuigkeiten

Am 16.03.16 hat die BVV Steglitz-Zehlendorf die Fusion der Nikolaus-August-Schule und der Grundschule am Rohrgarten einstimmig beschlossen. Der neue Name der Schule wird „Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule“ lauten. Das offizielle Namensgebungsfest wird am 24.06.16 gefeiert.

 

Zwölf hervorragende Schulen haben es in die Endausscheidung des Deutschen Schulpreises 2016 geschafft. Eine Experten-Jury hat die Schulen auf ihrer Sitzung Ende März nominiert. Unter ihnen ist auch die Montessori Gemeinschaftsschule.

Der Deutsche Schulpreis möchte mit der Auszeichnung die Vorbildwirkung erfolgreicher Praxisbeispiele und die Innovationsbereitschaft guter Schulen in Deutschland würdigen.

Kontakt

Schulsozialarbeit an der Anna-Essinger-GemeinschaftsschuleTietzenweg 101-10312203 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Schulsozialarbeit an der Anna-Essinger-GemeinschaftsschuleTietzenweg 101-10312203 Berlin
Sprechzeiten nach Vereinbarung
LeitungMaike Malige
Anisa Knoch

Stellenangebote

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Nachbarschaftsheim Schöneberg? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung. Aktuelle Stellenangebote

Zum Internetauftritt unserer Partnerschule

gefördert von: