Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ein kleiner Teil der Einkäufe - fair, bio, bunt!
Am Großen Suppentopf schöpfen Simar...
...und die Bezirksbürgermeisterin
Ein Bild von oben - da unten die feierliche Tafel...

Bürgermeisterin Schöttler besucht uns in der Langenscheidt

Fairtrade - we did it again - und Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler hilft bei der Zwiebelsuppe - die BIO COMPANY spendet auch noch fett!

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler mit der Koch-AG

Wem allen können wir und die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der Gustav-Langenscheidt-Schule für dieses Ereignis „Danke“ sagen?

Auf jeden Fall der Koch-AG: Ali, Alaedin, Simar, Eren, Kenneth, Prince, Max. Vier Tage lang haben sie eingekauft, gekocht, eingekocht... Das gibt’s doch gar nicht... Gibt’s aber doch: Mango-Chutney, grünes und rotes Pesto (Eren) , Apfel-Marmelade (Simar) , Weißbrot (danke, Hammudi und Rosi Hoch), Linsensalat mit Orangen (Ali), Hummus (Max), Rotkohl (Kenneth), Bananen-Creme mit Schoko-Sauce (Prince), winzige Backkartoffeln (Alaedin)...

Das ist mal gar nicht das ganze Menü - aber das allein war schon fantastisch - und viel mehr haben sie getan.

Danke den Kolleginnen und Kollegen vom Schüler*innenservice - die eine extrem elegante Stimmung in der Aula verbreitet haben an diesem Tag: Sameha und Izraa und Kamale und Samantha und Maryam und Rudi. Alle Gäste wurden sowas von gut umsorgt, empfangen, gefüttert. Und das war nicht irgendwer...

Unsere Gäste waren Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, Grünen-Fraktions-Chefin Aferdita Suka, Frau Trageser von Turnaround, die Frauenbeauftragte Frau Gabriel und Herr Rubbert von der Schulaufsicht, das Vorstandsmitglied des Nachbarschaftsheims Schöneberg, Rosa Strobl-Zinner, und natürlich das Kollegium der Gustav-Langenscheidt-Schule mit Eltern und Schülern...

Ihnen allen lag es am Herzen gediegen, lecker zu essen, dafür auch etwas mehr Geld auszugeben und zu spenden, damit es gesund und biologisch vertretbar ist - und: fair für die Bauern und ihre Familien, die die Früchte, den Zucker, den Kakao, die Blumen und vieles mehr erst herstellen, an denen wir an diesem Tag solche Freude hatten.

Und zum Essen gehört dann auch noch ein anregendes Gespräch. Zum Beispiel über Max Pechstein. Wer noch gleich verdammt? Adam und Müberra haben eine sehr gruslige Geschichte verfasst über das Gemälde „Das gelbe Trikot“ von Max Pechstein, Danil und Ismail haben es vom Balkon hoch oben in der Aula vorgetragen. Diese Lesung war DAS Gesprächsthema während es anschließenden Essens...

Und dann sind immer wieder Satte und Noch-Nicht-Satte zur Ausstellung von Philippe Gerlach und den 7. Klassen unserer Schule geschlendert. Gruselig ging es auch da zu: Im November 2015 haben alle 7. Klassen an einem Theater- und Tanzprojekt teilgenommen und es in der Weißen Rose (Kulturzentrum am Wartburgplatz) aufgeführt. In diesen Tagen sind die Fotos entstanden, die man jetzt bei unserem Menü bewundern konnte.

Ein echt besonderes Ereignis - davon muss es mehr geben. Die Fairtrade-Koch-AG hat bereits 3 weitere Catering-Aufträge außerhalb der Schule - und bedankt sich sehr bei der BIO COMPANY, die uns mit ihrer großzügigen Sachspende sehr unterstützt hat. Super, dass ihr in der Nachbarschaft in der Hauptstraße seid! Seit einem halben Jahr sind wir Kunden - und wir kommen sicher regelmäßig wieder...

Und bei Angelika Schöttler, die uns nicht nur beim einschenken der Zwiebelsuppe geholfen hat, sonder überhaupt durch ihr Interesse an unseren Kochkünsten, unseren künstlerischen Darbietungen und unseren Bemühungen um eine ökologischere und fairere Lebensweise sehr ermutigt hat. Ein toller Besuch, ein toller Tag, tolle Schülerinnen und Schüler, ein weiterer Tag ganz ohne Ärger. Ein Fest!

Auf dem Besten Weg zur Fairtrade-Schule - überhaupt... Es war so viel los. Großartige Schülerinnen und Schüler mit der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und vielen Ehrengästen....

Fotograf Philippe Gerlach hat unser Theaterprojekt Dschinn geprägt - seien Vernissage beim Fairtrade-Menü war... Unglaublich schön....
Und die Lesung des Textes "Der tote Sommer", geschrieben von Adam und Müberra aus der 8.3....
...gelesen von Danil und Ismail... War ein absolutes Gesprächsthema beim Essen. Groß!
Zwischen Lesung und Essen...
Wirbel ums Fleisch...
Einer von vielen Einkäufen - gleicht geht's in die Küche....
Vorbereitung eines Delikatessen-Vorspeisentellers....
So bunt - und in den Gläsern: Alles selbst eingekocht...

Fair und feierlich (2.12.2015)

Die Aula in unserer Schule ist meist ein Ort feierlicher Anlässe. Hier werden die Schülerinnen und Schüler eingeschult – und hier bekommen sie ihr Abschlusszeugnis.

Am 2.12.2015 war es ebenfalls ausgesprochen feierlich – aber dieses Mal haben die Schülerinnen und Schüler ganz alleine dafür gesorgt: Beim 1. Fair-Trade- Menü wurde aufgetischt, was Herd und Ofen nur hergeben können.

Nicht nur die Zutaten für die herbstliche Kürbissuppe waren so ausgewählt, dass man sicher sein konnte: Alles kommt aus biologischen Landbau. Und, wo das möglich war, trugen sie das Fair-Trade-Siegel.

Als sich die Aula-Türen für die hungrigen Besucher öffnete, konnten sich die Erwachsenen entspannt zum Essen niederlassen: „Dieses Menü ist ein kleines Wunder: Wir haben jetzt drei Tage nur gearbeitet und vorbereitet – und es gab niemals Streit. Kaum war eine Speise fertig vorbereitet, haben sich die Schüler schon das nächste Rezept geschnappt und weitergekocht. Dass die wirklich sehr geschickt in der Küche sind, wusste ich schon. Aber so ein Fleiß – das war echt unglaublich!“

Die Gustav-Langenscheidt-Schule hat sich so auf den Weg zur Fair-Trade-Schule gemacht – in allen Bereichen des Schullebens wollen wir uns in Zukunft bemühen darauf zu achten, ob die, die die Produkte erzeugen, auch einen gerechten Lohn bekommen, ihre Gesundheit nicht durch die Arbeit gefährdet wird und ob auch die Natur von einer schonenden, nachhaltigen Anbau- und Produktionsweise profitiert.

 Die festlichen Menüs in der Aula wird es vier Mal im Jahr geben – denn die Koch-AG hat noch vieles vor…

Kontakt

Ganztagsbetreuung an der Gustav-Langenscheidt-Oberschule
Belziger Straße 43-51
10823 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 78 89 98 62
E-Mail senden

Leitung
Daniel Gollme
E-Mail senden

Leitung Bewegung und Tanz
Felix Othily

Leitung Küche
Irina Wendt

Alle Kontakte

Zum Internetauftritt unserer Partnerschule