Hinweis: Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, wechseln Sie bitte zur Webseitenversion
Bitte nehmen Sie uns (newsletter(at)nbhs.de) in Ihr Adressbuch auf.

Liebe Freundinnen und Freunde des Nachbarschaftsheims Schöneberg,

in der Mai Ausgabe des Newsletters berichten wir über das 10-jährige Jubiläum unserer Jugendeinrichtung VD 13, stellen Ihnen den Gewinner des deutschen Medienpreises, Hans Ferenz, mit seinem Projekt Hörpol vor und suchen gemeinsam mit der Kiezoase nach Ehrenamtlichen, die Lust haben, sich in der Nordredaktion der Stadtteilzeitung zu engagieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen oder bei unseren Veranstaltungen, Kursen, Gruppen und Beratungsangeboten.

Mit herzlichen Grüßen,

Die Redaktion

Möchten Sie den Newsletter an eine andere eMail-Adresse geschickt bekommen? Kurze Nachricht an newsletter(at)nbhs.de genügt. Sollten Sie diesen Newsletter nicht mehr automatisch beziehen wollen, folgen Sie einfach dem Abmelde-Link am Ende dieser Seite.

Offener Treffpunkt für alle

Im Blickpunkt: Zehn Jahre VD 13

Seit zehn Jahren gehört das Kinder- und Jugendzentrum VD 13 zum Nachbarschaftsheim. Allen Mädchen und Jungen aus den umliegenden Wohngebieten will es ein Dach für ihre Freizeitaktivitäten bieten, es gibt zahlreiche feste Kurse. Viele lernen hier auch in Schularbeitsgruppen. Und dann ist das Haus genauso ein offener Treffpunkt im Kiez, ein Ort für ganze Nachmittage oder auch nur für fünfzehn Minuten, um einfach so vorbeizukommen. Gerade das zu bieten, ist dem Team wichtig. weiter lesen

Neue Redaktionsgruppe für die Stadtteilzeitung

Im Gespräch: Joanna Kalkowski

Joanna Kalkowski arbeitet im Mehrgenerationenhaus Kiezoase Schöneberg in der Barbarossastraße. Dort soll sich in nächster Zukunft ein ehrenamtliches Zeitungsprojekt formieren – nach dem Vorbild und in enger Zusammenarbeit mit der bestehenden Stadtteilzeitung Schöneberg-Steglitz des Nachbarschaftsheims. Dafür sucht sie Mitstreiter/innen. weiter lesen

"Hörpol" erhält Bildungsmedienpreis

Im Porträt: Hans Ferenz

Seit bald einem Jahr gibt es die Audioführung „Hörpol – Erinnerungen für die Zukunft“, die Hans Ferenz speziell für Jugendliche konzipiert hat. Sie führt an 27 Orte im Scheunenviertel in Berlin-Mitte und berichtet dort über Gestern und Heute, erzählt von jüdischer Geschichte und deutschen Verbrechen, klärt und rüttelt auf. Auch Schauspielerinnen des Theaters der Erfahrungen haben mitgewirkt, das Nachbarschaftsheim hat das Projekt zudem finanziell unterstützt. Nun ist Ferenz dafür mit dem Deutschen Bildungsmedienpreis „digita 2010“ ausgezeichnet worden. weiter lesen

Termine

Veranstaltungen

Samstag, 8. Mai 2010 14.00 bis 16.00 Uhr

ArchitekTour: Das Hansaviertel - Auf der Suche nach der "Stadt von morgen"

Ort: Treffpunkt: U-Bahnhof Hansaplatz, vor der Hansabibliothek

In bewusstem Bruch mit Bautraditionen, mit neuen städtebaulichen Ideen, präsentierten 54 Architekten, darunter Walter Gropius ein breites Spektrum modernen Bauens der 1950er Jahre West-Berlins.

Freitag, 21. Mai 2010 20.00 bis 21.00 Uhr

Heimspiel: Eine Frau wird erst schön in der Küche

Ort: Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin


Einen bunten Küchenreigen bieten die Spätzünder mit dieser Inszenierung.
Wenn die Spielerinnen in aus Handtüchern genähten Kostümen...

Sonntag, 23. Mai 2010

Karneval der Kulturen

Das Hospiz Schöneberg-Steglitz nimmt unter dem Motto "Die Fraude am Augenblick" mit einem Wagen am Karneval der Kulturen teil.

Aus unseren Einrichtungen und Projekten

Aktuelles

4.05.2010 / Newsletter

Noch mehr Altes Eisen

Jubliäumsmusical des Theaters der Erfahrungen kommt wieder auf die Bühne Mehr...

28.04.2010 / Beraten und Betreuen

Was zählt, ist der Wille des Betroffenen

Vorträge zum Thema Patientenverfügung

Aufgrund des anhaltenden großen Interesses liefert die Verbraucherzentrale Berlin mit drei Vorträgen wichtige Hintergrundinformationen. Mehr...


Kontakt und Impressum

Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Herausgeber: Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Vereinsregister Nr.: 566Nz), Geschäftsführung: Georg Zinner.

Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin, Tel 85 99 51 39, newsletter(at)nbhs.de

Redaktionelle Leitung: Barbara Lüders (V.i.S.d.P.)
Newsletter-Redaktion: Jörg Niendorf, Barbara Lüders