Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Stadtteilzeitung

Aktuelles

30.08.2020 / Orte und Plätze

Ausstellungsraum mit Modell der Lindenhofsiedlung. Foto: Klaus R. Bittl

Mehr Freiraum schaffen!

Von Ottmar Fischer Wege aus der Wohnungsnot - Bauen für Groß-Berlin in Schöneberg. Ausstellung im Schöneberg-Museum.Mehr...

30.08.2020 / Menschen in Schöneberg

Die Rettungstation Schildhorn. Foto: DLRG

Lebensretter in Schöneberg

Christine Bitterwolf Ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. nicht hauptsächlich am Wasser zuständig? Ihre Hauptaufgabe ist es, Menschen vor dem Ertrinken zu retten. In Schöneberg gibt es nun bestimmt kein Gewässer,...Mehr...

30.08.2020 / Projekte und Initiativen

Knautien-Sandbiene in der Wildbienen-Wiese in Schwedt. Foto: R.+H. Gille, NABU Schwedt

Ein Platz für die wilde Biene

Von Ottmar Fischer Wer weiß schon noch, woher die Bezeichnung Hundstage für die heiße Zeit im August eigentlich stammt? ... Wer kennt überhaupt noch die alte Bauernweisheit „Wenn der Mai ist kühl und nass, füllt‘s dem Bauern...Mehr...

30.08.2020 / Menschen in Schöneberg

Bildautor unbekannt.

Landaufenthalte für Großstadtkinder

von Maria Schinnen Da hatte die deutsche Kaiserin Auguste Viktoria doch einen klugen Gedanken, als sie nach dem langen Hungerwinter 1916/17 vom schlechten Ernährungszustand und den nachlassenden körperlichen und geistigen...Mehr...

30.08.2020 / Gewerbe im Kiez

Unter indischen Schirmen am Friedrich-Wilhelm-Platz. Foto: Thomas Thieme

UMA - ayurvedisches Essen in Friedenau

Von Thomas Geisler Das ayurvedische Restaurant UMA befindet sich seit drei Jahren am Friedrich-Wilhelm-Platz hinter der Kirche „Zum Guten Hirten“ in Friedenau.Mehr...

30.08.2020 / Menschen in Schöneberg

Foto: NBHS

Technik-C@fé wieder geöffnet

Im Stadtteiltreff „Der Nachbar“ in der Cranachstr. 7 in 12157 Berlin-Friedenau hat das Technik-C@fé wieder seine Türen für den Publikumsverkehr geöffnet.Mehr...

30.08.2020 / Gewerbe im Kiez

Der Teppichfachmann. Foto: ABASI

Respekt vor jeder Faser!

Von Thomas Geisler Herr Hojat Abasi ist ein 35 Jahre junger Mann, der vor 9 Jahren aus dem Iran nach Deutschland kam und sich 2015 eine Existenz im Teppichgeschäft aufgebaut hat.Mehr...

Veranstaltungen


Alle Veranstaltungen