Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Stadtteilzeitung

Aktuelles

28.05.2020 / Orte und Plätze

Rund um den Rotbart

von Ottmar Fischer Mit der Reichsgründung 1871 wurde Berlin zur Hauptstadt und damit zum Anziehungspunkt für Menschen aus allen Landesteilen, die hier auf ein besseres Leben hofften. Die neu entstehende Elektroindustrie und der...Mehr...

28.05.2020 / Menschen in Schöneberg

Pedro Elsbach - eine Würdigung zum 70. Geburtstag

Eine Würdigung des Menschen, Stifters und engagierten Mitbürgers von Maria Schinnen.Mehr...

28.05.2020 / Menschen in Schöneberg

Die Allmacht der Kassen

Maria Schinnen Seit ihrer Geburtsstunde 1883 gehört die gesetzliche Krankenversicherung zum sozialen Auffangnetz in Deutschland. Doch ist sie wirklich sozial?Mehr...

28.05.2020 / Orte und Plätze

Eine freie Stimme der freien Welt

von Christine Bitterwolf Nach Kriegsende im Mai 1945 hatten die Sowjetsoldaten gleich in den ersten Tagen das Haus des Rundfunks in Charlottenburg besetzt und dort den Berliner Rundfunk eingerichtet.Mehr...

28.05.2020 / Gewerbe im Kiez

Wer kann Marktgeschichten erzählen?

Von Ottmar Fischer Eine so richtig selbständige Gemeinde hat auch einen Markt auf einem Platz. Daher beschloss die Friedenauer Gemeindevertretung im Jahre 1889 die Einrichtung eines Wochenmarktes auf dem damaligen Lauterplatz...Mehr...

27.05.2020 / Projekte und Initiativen

Hummeln bummeln nicht

von Isolde Peter „Ich bin die Frau Hummel und bitt dich, Kathrinchen, komm mit mir zum Bummel, du fleißiges Bienchen. Summ summserum.”Mehr...

27.05.2020 / Gewerbe im Kiez

Kräuter und andere Köstlichkeiten

Von Elfie Hartmann Abdullah Neumann heißt der junge Mann, der es in dritter Generation vom früheren Familienbetrieb in Köpenick und dem späteren Charlottenburger Hinterhofverkauf bis hin zu dem kleinen Gewürz- und Kräuterladen...Mehr...

Veranstaltungen

Bis auf Weiteres keine Veranstaltungen im Nachbarschaftsheim Schöneberg

Liebe Besucherinnen und Besucher, aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des neuen Corona Virus und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz, haben wir als Träger beschlossen, alle Veranstaltungen und Gruppentreffen in unseren Häusern zunächst nicht stattfinden zu lassen.

Wir bedauern das sehr, halten diese Maßnahmen aber für wichtig und richtig, um mit dazu beizutragen, das Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Empfang im Nachbarschaftshaus Friedenau, Telefon: 859951 100 oder in Ihrer jeweiligen Einrichtung, in der Sie Angebote wahrnehmen.