Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

22.10.2014 / JeverNeun

Wenn nicht alles rund läuft im 1. Lebensjahr

Fachtag am 17.10.2014 im Jugend- und Familienzentrum JeverNeun

Teilnehmer/innen im Workshop

Bei Gesprächen in der Pause

Auswertung und Voting zum Workshop

Über 70 Fachkräfte, freiberufliche Hebammen, Sozialpädagog/innen, Erzieherinnen, Psycholog/innen nahmen am Freitag an der Veranstaltung teil.

Paarkrisen, Schreibaby, Postpartale Depression, finanzielle Engpässe, krankes Kind und die kindliche Entwicklung waren die Themen der Vorträge am Vormittag. Am Nachmittag konnten die Themen in einem Workshop vertieft werden.

Wie wichtig Vernetzungsarbeit ist, das Wissen darum, wo und was andere Einrichtungen und Beratungsstellen anbieten, wo Eltern gezielt Hilfe für ihre Problemlagen finden können, erleben alle, die mit Eltern arbeiten. Daher ist es in der täglichen Praxis unverzichtbar auf ein solches Netzwerk zurückgreifen zu können. Gleichzeitig ist das Wissen um und die Sensibilisierung für bestimmte Problemlagen Voraussetzung für professionelles Handeln.

Einen Einblick und Überblick über Probleme, die Eltern im 1. Lebensjahr ihres Kindes am häufigsten haben, zu geben, und Ansprechpartner für die jeweiligen Problemlagen zu benennen, war Ziel der Veranstaltung. Was von der überwiegenden Mehrheit der Veranstaltungs-Teilnehmer/innen auch so gevotet wurde.

Geplant und organisiert wurde der Fachtag von den Mitarbeiterinnen der Familienbildung. Im nächsten Jahr ist eine Fortsetzung mit dem Fokus Schwangerschaft und Geburt geplant.

Zu den Angeboten der Familienbildung

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen