Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

6.01.2021 / Familienbildung

"Pekip-Kurse sind seit 28 Jahren der Renner"

Claudia Grass ist seit 30 Jahren im Nachbarschaftsheim Schöneberg als Koordinatorin in der Familienbildung tätig. Die Erziehungswissenschaftlerin spricht im Interview über den Wandel von Werten, die Sorgen der Eltern von damals und heute sowie über Kurse, die Jahrzehnte überstehen.

Claudia Grass vor dem Nachbarschaftshaus Friedenau

Das Foto hinter Claudia Grass ist in den 80er Jahren aufgenommen worden - und ist bis heute zeitlos

Claudia, zu Beginn deiner Arbeit Anfang der 90er Jahre war nach dem Mauerfall viel im Umbruch, und jetzt wieder durch die Corona-Pandemie. Was verbindet Eltern damals und heute?

Sie verbindet vor allem das Bedürfnis, Kontakte zu knüpfen zu Eltern, die in einer ähnlichen Situation sind. Essen, schlafen, verdauen: das ist was ein Baby macht und was Eltern beschäftigt – über alle sozialen Schichten hinweg. Das Bedürfnis, sich darüber auszutauschen, hat sich über die letzten 30 Jahre aus meiner Sicht nicht verändert.

Warum ist der Austausch unter Eltern so wichtig?

Im Gegensatz zu früheren Generationen haben wir nicht gelernt, wie man mit einem Baby umgeht. Leider gibt es auch kein Schulfach, das sich mit dem Thema Entwicklungspsychologie und Bindung auseinandersetzt. Dabei wäre das sehr hilfreich für unsere Gesellschaft. Und obwohl das Internet voller Informationen ist, ersetzt das nicht den persönlichen Austausch. Im Gegenteil, ich empfinde es oft so, dass gerade die Informationen aus dem Netz viele Eltern eher verunsichern.

Familienbildung ist also hauptsächlich Austausch?

Nein, Familienbildung ist auch Frühprävention nach dem Motto: Bevor aus Fragen Probleme werden. Es ist völlig normal, dass Eltern Fragen haben. Die Familienbildung ist im Nachbarschaftsheim eingebettet in ein großes Netzwerk von flankierenden Maßnahmen und Dienstleistungen.

„Die Pekip-Kurse sind seit 28 Jahren der Renner“

Wenn eine Familie an der Belastungsgrenze ist, dann gibt es die Familienpflege; Ehrenamtliche unterstützen im Programm „Wellcome“ Familien im ersten Jahr des Kindes. Wir haben ein Familienpatenprojekt im Haus, diverse Selbsthilfegruppen und sind vernetzt im Stadtteil mit anderen Institutionen, seien es Erziehungsberatungsstellen oder Paarberatungen.

Haben sich Kurse über die letzten 30 Jahre hartnäckig gehalten?

Ja, die Pekip-Kurse, also das Prager Eltern Kind Programm. Das ist seit 1992 der Renner. Erfunden hat es ein Prager Kinderarzt, der erforscht hat, dass sich Kinder besser entwickeln, wenn man sie ganz früh mit allen Sinnen fördert.

Aber einen Wandel in der Familienbildung hat es doch sicherlich gegeben, wie würdest Du den beschreiben?

Die Themen haben sich über die Jahre nicht so sehr geändert. Ein großes Thema ist für viele Eltern das Schlafen. Auch das Essen und die Entwicklung des Kindes sind Themen, die werden immer da sein. Was sich geändert hat, ist die pädagogische Ausrichtung. Heute spricht man eher von bedürfnisorientierter Erziehung. Es geht darum zu schauen, was das Kind braucht. Vor 30 Jahren ging es in der Pädagogik noch eher um Regeln.

„Der Konkurrenzdruck in unserer Gesellschaft ist allgegenwärtig“

Machen sich Eltern heute mehr Sorgen als früher und warum?

Ja, das würde ich schon sagen. Der Konkurrenzdruck in unserer Gesellschaft ist allgegenwärtig. Da haben Eltern schon Sorge, was wird aus meinem Kind. Es gibt viele Eltern, die denken, ihre Kinder könnten etwas verpassen, wenn man ihnen zu einer bestimmten Zeit kein Angebot bietet.

Was sind die Aufgaben in der Familienbildung in den kommenden Jahren?

Kinder zu bekommen hat immer etwas mit Zukunft zu tun, ich denke die Zukunftsängste und –sorgen werden weiter zunehmen. Corona ist eine Zäsur: Es stehen Fragen im Raum, mit denen wir uns nie auseinandersetzen mussten. Die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen, wird auch in der Familienbildung eine zentrale sein. 

Du bist mittlerweile zweifache Großmutter, was gibst du jungen Eltern mit auf den Weg?

Eure Kinder sind das Beste!

Zu den Angeboten der Familienbildung

Veranstaltungen


Alle Veranstaltungen