Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

27.03.2020 / Gewerbe im Kiez

Nähte und Nähe

Von Elfie Hartmann Ausgesuchte Stoffe, Bänder und Borten fallen zuerst ins Auge, entdeckt man das entzückende Ladengeschäft mit den weißen Stühlchen am liebevoll dekorierten Tischchen davor:

Die Glücks-Näherin. Foto: Elfie Hartmann

Fräulein Hirschhorn
Näh Dich Glücklich!

Dies ist über dem Eingang zu lesen und sogleich möchte man gern mehr darüber erfahren.
Die auf Anhieb sympathische Inhaberin empfängt mit strahlendem Lächeln und gibt umgehend Auskunft, wie, womit, wodurch und wobei ganz genau man sich denn hier glücklich machen kann. Nämlich mit handwerklich eigens hergestellten Näharbeiten, die in, ja, fast meditativ empfundener  Atmosphäre hier entstehen würden. Den Alltag beim Erschaffen seiner Unikate ein wenig loslassen zu können und dabei gleichzeitig unter Menschen auf gleicher Wellenlänge zu sein, genau das läge ihr am Herzen.
Jacqui Hirschhorn heißt die Friedenauerin, die dies mit einem sanften Lächeln in ihrem schmucken Stoffe-Laden kundtut. Sie ist Halbitalienerin und hat nach jahrelangem Angestelltendasein als ausgebildete Maßschneiderin hier seit einiger Zeit ihr eigenes Geschäft. Und diese kleine Oase führt sie nun schon nachweislich erfolgreich im siebenten Jahr. Man spürt ihre gelebte Passion hier in jedem Winkel. Sie bietet aber außer Maßanfertigungen nicht „nur“ Nähkurse bzw. Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene an. Ihr läge immer ganz besonders am Herzen, dass bei ihren Kursteilnehmern zwischenmenschlich gleichzeitig etwas Positives „passiere“. Und das kann sie auch belegen. Denn es kämen hier nicht selten Freundschaften zustande, die sogar teilweise seit Jahren im Privaten weiter bestünden, so berichtet sie.

Sie lege stets Wert auf sehr individuelle Betreuung, weswegen sie die Anzahl von Teilnehmern der  täglich stattfindenden Nähkurse auch auf vier begrenzt lassen möchte. Die Kurse (ab Schulalter) dauern jeweils drei Stunden. Und etwas Schönes herzustellen, von eigener Hand gefertigt, mache einfach glücklich. Dieses erfreulich oft deutlich sichtbare Glücksgefühl stünde bei ihr an erster Stelle, so beteuert „Fräulein Hirschhorn“ mehrmals. Es bedeute ihr eben einfach - ALLES. Und das glaubt man ihr aufs Wort. Auf ihre sanfte Art brennt sie für ihre Passion und beeindruckt damit einfach.

Fast jeden Samstag finden hier zusätzlich gemeinsame Näh-Kindergeburtstage in Form von kleinen Events (nach vorheriger Anmeldung) statt. Kuchen darf mitgebracht werden, Getränke und Knabbereien gibt’s gratis. Ihre Stoffauswahl in den Regalen ist schier unerschöpflich, eine überwältigende Farbenpracht ist vorhanden, die zusätzlich noch laufend von ihr ergänzt wird. Die normalen Näh-Kurse werden täglich gegeben, und zwar nicht nach Vorgaben, sondern es dürfen gerne eigene Projekte nach eigenen Ideen und Vorstellungen unter ihrer Anleitung genäht werden.
Und wie schon erwähnt, immer wieder fühl- und sichtbar mit der abschließenden Erkenntnis durch ihre „ermahnende“ Aufforderung: Näh Dich Glücklich!

Langjährige Stammkunden, die inzwischen größtenteils ein Netzwerk gebildet haben, nähen immer wieder gemeinsam zu unterschiedlichsten Anlässen und Bedürfnissen. Ihre zwei liebenswürdigen Mitarbeiterinnen, Birgit und Ariadne, helfen und unterstützen die vielseitig begabte Jacqui Hirschhorn dabei.

Da nicht wenige Freundschaften entstehen durch die Fähigkeit des „Fräulein Hirschhorn“, intuitiv Menschen zusammen zu bringen, welche besonders gut harmonieren, finden auch regelmäßig „Näh-Reisen“mit Kursteilnehmer/innen statt. Dieselben finden großen Anklang. Hier ist die Anzahl der Teilnehmer allerdings, auch hierbei wieder sehr bewusst entschieden, auf zehn begrenzt. (Mit-) Fahrgelegenheiten, die Mitnahme eigener Nähmaschinen oder auch von Nähmaschinen aus dem Ladengeschäft, das alles wird perfekt arrangiert und miteinander geplant.
Die so besprochenen „Näh-Reisen“ finden dann jeweils von Freitag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag statt. Es geht ins Gästehaus am Klostersee am Kloster Lehnin, südlich von Potsdam gelegen. Genäht wird wieder gemeinsam vor Ort mit herrlichem Panoramablick auf den See. Das Gästehaus befindet sich in direkter Ufernähe. Allein der Skulpturenpark mit Galerie sorgt für die ohnehin schon entspannende gemeinsame Arbeit, für zusätzliche Freude. Abseits von Hektik und Lärm ist hier Raum für Inspirationen gegeben, um eigene Kreativität bestmöglich zu entfalten und praktisch auszuleben. Vier lichtdurchflutete Ateliers stehen als Arbeitsräume zur Verfügung.

Und so steht ein „Fräulein Hirschhorn“ selbst, als die gleichbleibend engagierte Initiatorin ihrer  reichhaltigen Offerten, für ihre gelebte Passion: „Näh Dich Glücklich“.


Fräulein Hirschhorn
Hauptstr. 67 (Ecke Benningsenstr. 13)
12159 Berlin

www.naehenberlin.de
Tel. 030  9833180

Öffnungszeiten:
Mo.- Fr.  10.00 -18.30 Uhr
Samstag  10.00 -14.00 Uhr

Täglich Kurse 10.00 -13.00 Uhr und 15.00h-18.00 Uhr

Kurse 2x wöchentlich, 18.30 -21.30 Uhr

Veranstaltungen

Schrittweise Öffnung unserer Einrichtungen

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,
nach und nach werden unsere Einrichtungen, jeweils in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden, schrittweise geöffnet. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Einrichtungen und Projekten über Öffnungszeiten, Teilnahmebedingungen und Hygieneauflagen. Informationen dazu erhalten Sie auf den entsprechenden Webseiten oder telefonisch in den Einrichtungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!