Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

26.09.2018 / Verein

Fachkräfte gesucht - Nachbarschaftsheim Schöneberg beim Berlin-Tag

Großer Andrang bei der Berufs- und Infomesse für den Bildungsbereich im Flughafen Tempelhof am 22. September

Auch dieses Mal war das Nachbarschaftsheim Schöneberg - neben Berliner Schulen, Schulaufsicht und Jugendämtern - als einer von etwa 60 Trägern auf der Messe vertreten, um über Einsatzmöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte in unseren Einrichtungen und Projekten zu informieren. Geschätzt kamen rund 4500 Besucherinnen und Besucher - bald doppelt so viele wie zum vorangegangenen Berlin-Tag im März diesen Jahres.

So hatten unsere drei Vertreterinnen, Geschäftsführerin Anna Margarete Davis, Marika Louise Saridou aus der Personalentwicklung und Sandra Petsch, Kitaleiterin, alle Hände voll zu tun, die vielen Fragen der Interessierten zu beantworten. Von allgemeinen Auskünften über den Träger bis hin zu ganz konkreten Stellenangeboten, wie die Besetzung einer Kitaleitung oder einer Erzieher/innenstelle in der Ganztagsbetreuung einer Grundschule, reichten die Gespräche.

Ganz überwiegend interessierten sich sogenannte Quereinsteigende für eine Beschäftigung im pädagogischen Bereich. Durch eine neue Regelung der Senatsbildungsverwaltung dürfen seit 2017 bis zu 33 % des Erzieherpersonals in den Einrichtungen durch Menschen in berufsbegleitender Ausbildung abgedeckt werden, die ursprünglich in anderen Berufen tätig waren.

Es ist uns ein großes Anliegen solche Ausbildungen zu ermöglichen und mit entsprechender Unterstützung durch die Senatsverwaltung könnten wir das Angebot an Praxisarbeitsplätzen noch deutlich ausbauen.

Dennoch suchen wir weiterhin dringend auch ausgebildete Fachkräfte aus dem Erzieher- und sozialpädagoischen Bereich. Ein Blick auf unsere Job- und Karriereseiten mit aktuell etwa 40 verschiedenen Stellenangeboten in drei Berliner Großbezirken lohnt sich! Arbeiten in der Nachbarschaft

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen