Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

24.11.2022 / Pflegen und Begleiten

Ein Bilderbuch für alle: „Meine Oma hat ein Elefantengedächtnis“

Wie können wir als Gesellschaft die Lebensbedingungen von demenziell veränderten Menschen verbessern?

Der Ehrenamtliche türkische Besuchsdienst des Nachbarschaftsheims Schöneberg e.V. setzt sich u.a. dafür ein, das Thema Demenz in der Öffentlichkeit noch sichtbarer zu machen und kulturelle Möglichkeiten vorzustellen, die in der Arbeit mit demenziell veränderten Menschen bereichernd sein können. Dazu ist aktuell ein Bilderbuch in deutsch-türkischer Sprache erschienen, das sich dem Thema Demenz auf leichte Art und Weise nähert. Entstanden ist es aus der Theaterarbeit der niedrigschwelligen Theatergruppe unseres Ehrenamtlichen Besuchsdienstes. Diese Gruppe besteht aus türkischsprachigen Menschen mit und ohne Demenz und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Entwickelt wurde die Geschichte vor dem Hintergrund der eigenen Erfahrungen.

Das Bilderbuch in deutsch-türkischer Sprache mit dem Titel “Fil Hafızalı Babaannem – Meine Oma hat ein Elefantengedächtnis“ ist liebevoll illustriert und erzählt die Geschichte einer türkischen Arbeiterin, die seit sechzig Jahren gleichzeitig in zwei Kulturen und Sprachen lebte und arbeitete. Schließlich steht sie vor Herausforderungen, die sie mit Hilfe der Nachbarschaft zu lösen vermag.

 

Das Buch richtet sich insbesondere an  ältere Menschen, Familienangehörige, Expertinnen und Experten zum Thema Demenz, aber auch an Jugendliche und Kinder, die dazu angeregt werden sollen, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Darüber hinaus vermittelt die Geschichte die Idee, dass demenziell veränderte Menschen bei einem geeigneten Umfeld in ihrem gewohnten Lebensraum bleiben können, wenn sie z.B. adäquate pflegerische oder nachbarschaftliche Unterstützung bekommen. So kann den Betroffenen das Gefühl vermittelt werden,  dass sie weiterhin als Persönlichkeit respektiert und geachtet werden.

 

Das Bilderbuch kann unter der folgenden Emailadresse bestellt werden: Huelya.Karci(at)nbhs.de

 

Eine digitale Ausgabe finden Sie am Ende dieser Seite.

 

Wir bedanken uns herzlichst beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V. und bei der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin für die Gesamtfinanzierung dieses Buchprojektes.

 

Die Theatergruppe vom Ehrenamtlichen Besuchsdienst (Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.) präsentiert im Rahmen einer Lesung das Buch

 „Meine Oma hat ein Elefantengedächtnis“

Am Freitag, dem 02.12.2022

um 12.00 Uhr bei

MINA-Leben in Vielfalt e.V.
im Intihaus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
(U-Bhf. Hallesches Tor)

Telefon: (030) 403 65 76-20
E-Mail: info(at)mina-berlin.de

Veranstaltungen


Alle Veranstaltungen