Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

12.03.2020 / Tagespflege

10 Jahre Ehrenamt im Nachbarschaftsheim Schöneberg – ein Perspektivenwechsel

Herr Eckhardt Mechow feierte am 02. März sein 10 jähriges Ehrenamtsjubiläum in der Tagespflege auf der Schöneberger Insel.

Eckhardt Mechow mit einer Besucherin der Tagespflege auf der Schöneberger Insel; Foto: NBHS

Zu seinem Ehrentag war er als „Schnuppergast“ in die Tagespflege eingeladen. Genau wie alle anderen Gäste wurde er an diesem Tag vom Fahrdienst von zu Hause abgeholt und am Nachmittag wieder zurückgebracht.

Besonders gefiel es ihm, für einen Tag rundum verwöhnt zu werden: „Das war ein außergewöhnliches Geschenk und ein rundherum perfekter Tag, der mir unheimlich viel Freude bereitet hat“, so Herr Mechow.

Die Leiterin unserer Tagespflege, Imke Hoefer-Gartinger, bedankte sich auf ihre Weise mit einem selbstgeschriebenen Gedicht:

 

 

Lieber Ecki,

seit 10 Jahren bist Du schon hier, - und das feiern wir mit Dir.

Seit 10 Jahren im Ehrenamt, - bist bei jedem hier bekannt.

Immer bist Du für uns da - und es ist wirklich nicht ganz klar,

wie Du es immer wieder schaffst, - und Dich täglich zu uns aufraffst.

Du bist stets nett und hilfsbereit, - springst ein für uns zu jeder Zeit.

Für uns hast Du immer ein offenes Ohr, - dabei behältst Du den Humor.

Heike nennt Dich immer „Bärchen“ - und es ist wirklich gar kein Märchen,

Du bist manchmal ein Frauenheld, - der den Damen hier gefällt.

Du bist witzig, klug und smart, - denn das ist so Deine Art.

Seit 10 Jahren bist Du schon hier, - wir bedanken uns bei Dir.

Team und Gäste der Tagespflege auf der Schöneberger Insel

In der Tagespflege können ältere pflegebedürftige Menschen einen oder mehrere Tage in der Woche in Gemeinschaft verbringen und erhalten die benötigte Pflege und Betreuung durch unsere Mitarbeitenden. Pflegende Angehörige werden somit entlastet, können ihrer Berufstätigkeit oder anderen  Aktivitäten nachgehen. Mehr zur Tagespflege auf der Schöneberger Insel

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen im Nachbarschaftsheim Schöneberg bis zum 19. April

Liebe Besucherinnen und Besucher, aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Verbreitung des neuen Corona Virus und der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz, haben wir als Träger beschlossen, alle Veranstaltungen und Gruppentreffen in unseren Häusern zunächst bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden zu lassen.

Wir bedauern das sehr, halten diese Maßnahmen aber für wichtig und richtig, um mit dazu beizutragen, das Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Empfang im Nachbarschaftshaus Friedenau, Telefon: 859951 100 oder in Ihrer jeweiligen Einrichtung, in der Sie Angebote wahrnehmen.